>

Fachssozialbetreuer/in Altenarbeit (FSB-A)

Start: 21.06.2022 | Bewerbungsfrist: 22.07.2022 23:30:00

Die Stadtgemeinde Vöcklabruck ist ein innovativer öffentlicher Dienstleister. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen herausfordernden Aufgaben gegenüber, bei denen Sie mit hoher Qualifikation, viel Potential und starker Motivation aktiv mitgestalten können. Sie sind dynamisch, motiviert und kommunikativ und wollen in einer aufstrebenden Stadt mitarbeiten? Dann bewerben Sie sich als

Fachsozialbetreuer/in Altenarbeit


Einreihung

  • Vertragsbedienstete/r mit einem Beschäftigungsausmaß von mindestens 20 Wochenstunden
  • Gewünschter Dienstbeginn: ehestmöglich
  • Das Dienstverhältnis ist vorerst für die Dauer von 6 Monaten befristet, wobei von einer Weiterbeschäftigung - bei entsprechender Arbeitsleistung - ausgegangen werden kann.
  • Einreihung als Fachsozialbetreuer/in in GD 18; Mindestbruttogehalt Euro 2.425,20 (Vollzeit) bzw. Euro 1.243,60 (20 Wochenstunden); je nach Vordienstzeitenanrechnung ist eine höhere Einstufung möglich

Aufgabenbeschreibung

  • Tätigkeiten, die im Rahmen der Ausbildung nach dem Gesundheits- und Krankenpflegegesetz und dem OÖ Sozialberufegesetz vorgesehen sind
  • Eingehen auf körperliche, seelische, soziale und geistige Bedürfnisse und Möglichkeiten der zu Pflegenden

Allgemeine Aufnahmevoraussetzungen

  • Bei männlichen Bewerbern: abgeleisteter Präsenz- oder Zivildienst
  • Einwandfreies Vorleben
  • Persönliche, insbesondere gesundheitliche und fachliche Eignung für die Erfüllung der Aufgaben

Besondere und unbedingt zu erfüllende Aufnahmevoraussetzungen

  • Abgeschlossene Ausbildung als Fachsozialbetreuer/in mit dem Ausbildungsschwerpunkt der Altenarbeit oder einer gleichwertigen Ausbildung in einem EWR-Staat
  • Bereitschaft zur Leistung von Wochenend-, Feiertags- und Nachtdiensten sowie Vertretungen und Leistungen von Mehrstunden
  • Bereitschaft zur Weiterbildung im fachlichen und persönlichen Bereich

Erwünsche Aufnahmevoraussetzungen

  • Freude, Einfühlungsvermögen und Erfahrung im Umgang mit älteren und an Demenz erkrankten Menschen und deren Angehörigen
  • Teamfähigkeit und wertschätzende Kommunikation
  • Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Freundliches Auftreten und gute Umgangsformen
  • Physische und psychische Belastbarkeit
  • Covid 19 - Impfung

Wir bieten Ihnen:

  • Krankenfürsorge für Gemeindebedienstete (KFG) mit einem attraktiven Leistungsangebot
  • Soziale Leistungen und betriebliche Gesundheitsförderung
  • 3-gängiges Mittagsmenü im Seniorenheim zu einem sehr günstigen Preis (nur an Arbeitstagen)
  • Angenehmes Betriebsklima
  • Einen krisensicheren Arbeitsplatz
  • u.v.m.

Auswahlverfahren

Im Rahmen des Objektivierungsverfahrens werden die Bewerberinnen und Bewerber nach einer Vorauswahl zum Vorstellungsgespräch eingeladen.

Die Stadtgemeinde Vöcklabruck behält sich die Möglichkeit vor, zusätzlich Testverfahren oder sonstige fachliche Begutachtungen durchzuführen. Zur Unterstützung der Entscheidungsfindung kann ein externes Personalberatungsunternehmen beigezogen werden.

Allfällige Kosten (Fahrtspesen usw.) im Zusammenhang mit dem Auswahlverfahren werden nicht ersetzt.

Sie finden sich im Anforderungsprofil wieder?
Dann freuen wir uns auf Ihre schriftliche Bewerbung bis spätestens Freitag, 22. Juli 2022 - bitte ausschließlich über dieses Stellenportal (siehe unten).

Haben Sie Fragen zur ausgeschriebenen Stelle?
Für nähere Informationen stehen Ihnen gerne zur Verfügung:

Valerie Ernest B.A., Heimleiterin, T +43 7672 27922 300

Barbara Gruber, Personalsachbearbeiterin, T +43 7672 760 221

Der Bürgermeister:

Dipl.-Ing. Peter Schobesberger e.h.