>

Facharbeiter:in im Bauhof

Start: 23.05.2024 | Bewerbungsfrist: 19.07.2024 23:30:00

Die Stadtgemeinde Vöcklabruck ist ein innovativer öffentlicher Dienstleister. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen herausfordernden Aufgaben gegenüber, bei denen Sie mit hoher Qualifikation, viel Potential und starker Motivation aktiv mitgestalten können.

Im Folgenden Video stellen wir uns als Dienstgeber vor: https://tv1.nachrichten.at/v%C3%B6cklabruck/sendung/2023_51/Die_Stadt_V%C3%B6cklabruck_-_ein_moderner_Arbeitgeber/36353

Sie sind dynamisch, motiviert und kommunikativ und wollen in einer aufstrebenden Stadt mitarbeiten? Dann bewerben Sie sich als


Facharbeiter:in im Bauhof

In unserem Team arbeiten viele Professionen zusammen um die vielfältigen Aufgaben des Bauhofes gemeinsam zu schaffen. Unser Bauhofleiter Karl Ennsberger ist ein Mann mit Handschlagqualität, der viel Wert auf Gemeinschaft legt. Da in den nächsten Jahren einige Kollegen in Pension gehen, sind wir auf der Suche nach Facharbeiter:innen für unseren städtischen Bauhof.


Einreihung

  • Vertragsbedienstete/r mit einem Beschäftigungsausmaß von 40,00 Wochenstunden
  • Gewünschter Dienstbeginn: Gerne ab sofort
  • Das Dienstverhältnis ist vorerst für die Dauer von sechs Monaten befristet. Bei zufriedenstellender Arbeitsleistung kann von einer Weiterbeschäftigung ausgegangen werden.
  • Die Einreihung erfolgt in GD 19 (Facharbeiter:in) mit einem Mindestbruttogehalt von Euro 3.036,90 + Gehaltszuschläge (zB Bereitschaftsdienstentschädigung). Je nach beruflicher Vorerfahrung erfolgt die Einstufung in eine höhere Gehaltsstufe. Alle Zeiten in handwerklicher Verwendung können angerechnet werden.
  • Arbeitszeit im städtischen Bauhof: Montag bis Donnerstag von 07:00 Uhr bis 16:15, Freitag von 07:00 Uhr bis 12:00

Aufgabenbeschreibung

  • Instandhaltungsarbeiten von Straßen und Plätzen
  • Pflege von Grünanlagen
  • Mithilfe bei Baustellen
  • Allgemeine Pflegearbeiten im Forst
  • Instandhaltungsarbeiten an Spielplätzen
  • Sicherstellung der städtischen Infrastruktur bei Veranstaltungen
  • Fahren von KFZ unseres Fuhrparks


Berufsgruppen

  • Abgeschlossener Lehrberuf im handwerklichen Bereich, etwa: Maurer, Pflasterer, Zimmerer, Maler, Schlosser
  • Absolventen der Land- und Forstwirtschaftlichen Schulen
  • LKW-Fahrer, die im handwerklichen Bereich mitarbeiten möchten

Aufnahmevoraussetzungen

  • Handschlagqualität und Gemeinschaftssinn
  • Handwerkliches Geschick
  • Führerschein Klasse C (Klasse E von Vorteil), Lenkerberechtigungen können im Rahmen des Dienstverhältnisses im ersten halben Jahr auf Kosten der Stadtgemeinde absolviert werden
  • Eigenverantwortlichkeit, Selbständigkeit und verlässliche Arbeitsweise
  • Ordentliches Auftreten und Freude an der Kommunikation mit Bürger:innen
  • Deutschkenntnisse in einem Ausmaß, wo die Teamarbeit und die Arbeitsaufträge gut abgestimmt werden können

Wir bieten Ihnen:

  • Krankenfürsorge für Gemeindebedienstete (KFG) mit einem attraktiven Leistungsangebot
  • Umfangreiche soziale Leistungen und betriebliche Gesundheitsförderung
  • Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten
  • Angenehmes Betriebsklima
  • Ein abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld
  • Bürgernahes Arbeiten
  • Einen krisensicheren Arbeitsplatz
  • u.v.m.


Rechtliches

Als Verwaltungsbehörde basiert unser ganzes Handeln aufgrund von Gesetzen. Daher weisen wir auf Folgendes hin:
Das Dienstverhältnis wird nach dem OÖ Gemeindedienstrechts- und Gehaltsgesetz 2002 begründet (Verwaltungsbedienstete). Die aktuelle Gehaltstabelle finden Sie hier.

Allgemeine Aufnahmevoraussetzungen sind: eine der Verwendung entsprechende Ausbildung, die persönliche, insbesondere gesundheitliche und fachliche Eignung für die Erfüllung der Aufgaben, die mit der vorgesehenen Verwendung verbunden sind, Österreichische Staatsbürgerschaft bzw. unbeschränkter Zugang zum Österreichischen Arbeitsmarkt, abgeleisteter Präsenz- und Zivildienst bzw. Befreiung, volle Handlungsfähigkeit, einwandfreies Vorleben, gute Deutschkenntnisse.

Auswahlverfahren

Im Rahmen eines Objektivierungsverfahrens werden die Bewerber:innen zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Allfällige Kosten (Fahrtspesen usw.) im Zusammenhang mit dem Auswahlverfahren werden nicht ersetzt.

Sie finden sich im Anforderungsprofil wieder?

Dann freuen wir uns auf Ihre schriftliche Bewerbung bis spätestens 19.07.2024 - bitte ausschließlich über dieses Stellenportal (siehe unten).

Haben Sie Fragen zur ausgeschriebenen Stelle? Für nähere Informationen stehen Ihnen gerne zur Verfügung:

Bauhofleiter Karl Ennsberger: T +43 7672 760 300

Martina D. Lemke, Personalsachbearbeiterin: T +43 7672 760 221

Der Bürgermeister:

Dipl.-Ing. Peter Schobesberger e.h.